Lammkarree

Geschafft! Die Wochenmitte ist erreicht – endlich Bergfest! Und zu einem richtigen Fest gehört natürlich ein Festessen! Der Metzger unseres Vertrauens hatte Lamm-Karree im Angebot – perfekt! Auf einem Gemüsebett aus Paprika, Zwiebeln, Knoblauch und Oliven, dazu eine Ofenkartoffel und Tzatziki – Fertig ist der Bergfestessen. 😉

Lammkarree
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Lammkarree
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Zutaten
Karree + Marinade
Gemüsebett
Portionen: Portionen
Anleitungen
Lammkarree
  1. Fettdeckel des Lammkarrees anschneiden, wie es später auch geschnitten wird, also parallel zum Knochen.
  2. Von allen Seiten mit etwas Olivenöl in der Pfanne scharf anbraten.
  3. Karree mit einer Marinade aus Olivenöl, 1/2 Knoblauchzehe, 2 Zweigen Rosmarin und etwas Salz/Pfeffer marinieren. Dabei den Fettdeckel verschonen, da diese später verbrennen kann und bitter schmeckt.
Gemüsebett
  1. Paprika und Zwiebeln schneiden und in der Pfanne anbraten.
  2. Mit Lammfond ablöschen und die Oliven und Knoblauch hinzufügen
  3. Karree mit dem Fettdeckel nach oben auf das Gemüsebett platzieren.
  4. Bei einer Garraumtemperatur von 120°C indirekt bis auf eine Kerntemperatur von 54°C hochziehen.
  5. Pfanne aus dem Grill nehmen und Garraumtemperatur auf mehr als 230°C erhöhen. Alles auf, voller Schieber.
  6. Pfanne noch einmal für 5 Minuten rein, bis Fettdeckel knusprig. Geht schnell, nicht aus den Augen lassen!
  7. 5 Minuten ruhen lassen und servieren!
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Lamm. Setzte ein Lesezeichen permalink.