Tomahawk Steak Caveman Style

Es gehört schon etwas Mut dazu, ein Tomahawk-Steak direkt ins auf Lagerfeuer zu befördern, anstatt wie sonst üblich auf den Grillrost.

Aber es müssen nicht immer Kugelgrill, Gasgrill oder gar Beefer sein. Für dieses phänomenale Ergebnis brauchte es ausschließlich eine Feuerschale und etwas Geduld.

Wir entzündeten unser Lagerfeuer und ließen einen Stapel Buchenholz herunterbrennen, sodass wir ein Glutnest erhielten. Durch den im Rindfleisch enthaltenen hohen Wasseranteil kann das Fleisch direkt auf der Glut platziert werden, um es nach etwa 5 min auf eine neue Stelle Glut zu wenden. Anschließend zum Beispiel auf einem gewässerten Holzscheit bis zur gewünschten Kerntemperatur, in unserem Fall von 54 Grad Celsius, nachziehen lassen.

Selbst die Gemüsebeilage haben wir wie unsere frühen Vorfahren, den Höhlenmenschen, direkt in der Glut zubereitet. Dazu Zwiebeln oder Kartoffeln einfach ungeschält mit an den Rand legen. Runde Sache, kann ich nur empfehlen: Das Tomahawk Steak im Caveman Style!

Tomahawk Steak Caveman Style
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
2 Personen 30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
2 Personen 30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Tomahawk Steak Caveman Style
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
2 Personen 30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Portionen Vorbereitung
2 Personen 30 Minuten
Kochzeit
1 Stunde
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Feuer an
  2. Runterbrennen lassen
  3. Fleisch für 5 min direkt auf die Glut
  4. Wenden, für weitere 5 Minuten
  5. Indirekt legen, bis 54°C Kerntemperatur erreicht ist
  6. Anrichten und ggf mit Meersalz und groben Pfeffer bestreuen
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Rind. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.