Start Rezepte Rind Burnt Ends vom Beef Brisket

Burnt Ends vom Beef Brisket

Ein echter BBQ-Klassiker – und das nicht ohne Grund. Saftig, deftig, rauchig, süß – völlige Geschmacksexplosion! Wenngleich man etwas Wartezeit mitbringen muss, ist die Zubereitung ganz und Gar nicht schwierig. Burnt Ends dürfen auf deinem nächsten BBQ-Buffet nicht fehlen!

Burnt Ends vom Beef Brisket

Burnt Ends vom Beef Brisket

Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 12 Stdn.
Arbeitszeit 14 Stdn.
Gericht Low 'n Slow
Land & Region Watersmoker
Portionen 8 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Stück Rinderbrust Point
  • 100 ml Rinderfond
  • 5 EL Worcester Sauce
  • 5 EL Sojasauce
  • 1 Flasche BBQ-Sauce
  • 5 EL Honig
  • Salz, Pfeffer
  • 5 Stück Räucherklötze Bergfest-BBQ

Anleitungen
 

  • Rinderbrust parieren. Wir haben nur das Point verwendet.
  • Spritzen mit Fond, Worcester Sauce und Sojasauce
  • Würzen mit ordentlich Salz und Pfeffer
  • Bei einer Garraumtemperatur von 110°C smoken (natürlich mit unseren Räucherklötzen!! 😉 ), bis eine Kerntemperatur von 92°C erreicht ist. Man kann das Brisket ab 75°C auch mit Backpapier und Alufolie mit etwas Sud einschlagen, um über die Plateau-Phasen zu kommen. Das geht schneller.
  • Bei erreichen der Kerntemperatur vom Smoker nehmen und für eine Stunde nachziehen lassen.
  • Anschließend in gleichmäßige Würfel schneiden und mit dem BBQ-Sauce und Honig marinieren. Ordentlich schwenken.
  • Zum karamelisieren noch einmal für eine Stunde bei 130°C auf den Smoker.
  • Mit Baguette und BBQ-Sauce anrichten
Vorheriger ArtikelWürzfleisch
Nächster ArtikelPastrami Sandwich New York Style

Most Popular

Schnitzel – Wiener Art

Wenn die Restaurants geschlossen sind, machen wir uns eben selbst unser Schnitzel! Natürlich vom Grill – nun, aus dem Dutch, der im Grill platz...

Quarkbällchen

Wenn das Öl schon einmal heiß ist, kommt das Dessert dieses Mal aus dem Dutch Oven! Und was für eine! Super-saftige Bällchen mit einem...

Philly Cheesesteak Sandwich

Dieser Klassiker aus den USA stand schon länger auf unserer ToDo – nun war es endlich soweit! Saftiges Rindersteak, geschmolzener Käse, frische Zwiebel und...

Mutzen

Wenn der städtische Weihnachtsmarkt in diesem Jahr aus bekannten Gründen flachfällt, machen wir eben unseren eigenen Mini-Weihnachtsmarkt! Und was wäre ein...

Recent Comments