Burnt Ends vom Beef Brisket

Ein echter BBQ-Klassiker – und das nicht ohne Grund. Saftig, deftig, rauchig, süß – völlige Geschmacksexplosion! Wenngleich man etwas Wartezeit mitbringen muss, ist die Zubereitung ganz und Gar nicht schwierig. Burnt Ends dürfen auf deinem nächsten BBQ-Buffet nicht fehlen!

Burnt Ends vom Beef Brisket

Burnt Ends vom Beef Brisket
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 1 Stunde
Kochzeit Wartezeit
12 Stunden 1 Stunde
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 1 Stunde
Kochzeit Wartezeit
12 Stunden 1 Stunde
Burnt Ends vom Beef Brisket
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 1 Stunde
Kochzeit Wartezeit
12 Stunden 1 Stunde
Portionen Vorbereitung
8 Portionen 1 Stunde
Kochzeit Wartezeit
12 Stunden 1 Stunde
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Rinderbrust parieren. Wir haben nur das Point verwendet.
  2. Spritzen mit Fond, Worcester Sauce und Sojasauce
  3. Würzen mit ordentlich Salz und Pfeffer
  4. Bei einer Garraumtemperatur von 110°C smoken (natürlich mit unseren Räucherklötzen!! 😉 ), bis eine Kerntemperatur von 92°C erreicht ist. Man kann das Brisket ab 75°C auch mit Backpapier und Alufolie mit etwas Sud einschlagen, um über die Plateau-Phasen zu kommen. Das geht schneller.
  5. Bei erreichen der Kerntemperatur vom Smoker nehmen und für eine Stunde nachziehen lassen.
  6. Anschließend in gleichmäßige Würfel schneiden und mit dem BBQ-Sauce und Honig marinieren. Ordentlich schwenken.
  7. Zum karamelisieren noch einmal für eine Stunde bei 130°C auf den Smoker.
  8. Mit Baguette und BBQ-Sauce anrichten
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Rind. Setzte ein Lesezeichen permalink.