Oktoberbergfest

Oktoberfest bei BERGFEST BBQ, stilvoll mit Haxe, gefülltem Schweinebauch, Bretzel und Obazda. I mog di!


Mit dem Herbst wird’s endlich wieder deftig! Schließlich müssen Reserven für den Winter geschaffen werden. Mit Haxen, Bauch, Brez’n und deftigem Käse stand das letzte Bergfest im Zeichen des Oktoberfestes. Oktoberbergfest quasi. 🙂


Unsere Leckereien möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Der Star des Abends war natürlich die Schweinehaxe. Am liebsten mögen wir diese mit einer knusprigen Schwarte. Da gibt es einen ganz einfachen Trick! Anstatt die ordentlich gesalzene Haxe direkt auf den Spieß zu stecken, wurde diese zuvor gut eineinhalb Stunden gedämpft! Dafür eignet sich im besten Fall ein Butcher Paper. Durch die leichte Atmungsaktivität wird verhindert, dass die Haxe im eigenen Saft gart und matschig wird. Zur Not tut es aber auch die im Grillsport so sehr verpönte Alufolie. Nach dem dämpfen geht’s dann auf den Spieß, bis die Kerntemperatur etwa 85 °C erreicht hat und die Kruste aufgeploppt ist. Aufgepasst: Nach „Plop“ kommt schwarz – das geht in diesem Zustand relativ schnell! Genauso verfahrt ihr auch mit dem Schweinebauch! In unserem Fall haben wir keine Tasche geschnitten, sondern eine Art Porchetta draus gemacht. Dazu den Bauch mittels einer Art Schmetterlings-Schnitt der Länge nach aufschneiden, füllen, aufdrehen und mit Kochgarn zusammenbinden. Das Fleisch wurde durch deftiges Obazda perfekt abgerundet. Nun aber ab an den Grill!

I kimm ned auf der Brennsuppn daher!

Oktoberbergfest
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Personen 1 Stunde
Kochzeit
2 Stunden
Portionen Vorbereitung
4 Personen 1 Stunde
Kochzeit
2 Stunden
Oktoberbergfest
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
4 Personen 1 Stunde
Kochzeit
2 Stunden
Portionen Vorbereitung
4 Personen 1 Stunde
Kochzeit
2 Stunden
Zutaten
Gefüllter Schweinebauch Bayerisch
Schweinshaxe
Obazda
Portionen: Personen
Anleitungen
Schweinebauch
  1. Schweinebauch aufschneiden (Tasche oder Porchetta) und mit dem Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kümmel würzen.
  2. Für die Füllung Laugenbrezeln, Milch, Eier, Zwiebel, Petersilie, Salz, Pfeffer und Muskat vermengen und damit den Bauch füllen.
Haxe
  1. Knoblauch unter die Schwarte stecken und mit Salz kräftig würzen.
  2. In Butcher Paper mit einem Schluck Malzbier einschlagen und für 1 1/2h bei 200°C im indirekten Bereichen dämpfen.
  3. Anschließend für 30-40 Minuten auf den Drehspeiß stecken, bis 85°C Kerntemperatur erreiche sind und die Schwarte den gewünschen Bräunungsgrad erreicht hat.
Obazda
  1. Oben genannte Zutaten vermengen, abschmecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.