Jetzt wird´s wild! Geflügel mal anders.

Wenn beim Grillen die Frage aufkommt welches Geflügel man zubereiten kann, fallen einem im ersten Moment nur zwei Sorten ein. Warum nicht mal was Neues ausprobieren?!

Bei uns gab es dieses Mal kein Hähnchen oder Pute, sondern Wachteln aus eigener Zucht. Zu der wilden Delikatesse gab es Rotkohl gespickt mit Speck und gebratene Klöße.

Die gerubten Wachteln wurden mit einer Teigfüllung ausgestopft und mit Speckstreifen ummantelt, bevor sie auf dem Grill indirekt bei 180° C durchzogen. (Kerntemperatur 83 ° C)

Als Beilage gab es süß-deftigen Rotkohl, der im Topf auf dem Grill vor sich hin köchelte und uns mit seinem Geruch mit den Wachteln die durchzogen, einen köstlichen Vorgeschmack gaben. Hierzu rösteten wir in Scheiben geschnittene Klöße, diese hatten wir bereits am vorherigen Tag gekocht.

Ein Gericht welches auf jeden Fall ein Geschmackserlebnis für eure Gäste sein wird.

Wachteln im Speckmantel mit Rotkohl und gebratenen Klößen

Wachteln im Speckmantel mit Rotkohl und gebratenen Klößen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
5 Personen 1 1/2 Stunde
Kochzeit
2 1/2 Stunde
Portionen Vorbereitung
5 Personen 1 1/2 Stunde
Kochzeit
2 1/2 Stunde
Wachteln im Speckmantel mit Rotkohl und gebratenen Klößen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
5 Personen 1 1/2 Stunde
Kochzeit
2 1/2 Stunde
Portionen Vorbereitung
5 Personen 1 1/2 Stunde
Kochzeit
2 1/2 Stunde
Zutaten
Rub
Wachtel
Füllung
Rotkohl
Klöße
Portionen: Personen
Anleitungen
Rub
  1. Rosmarin, Thymian, Brathähnchen-Pulver, Paprika Pulver und Rohrzucker vermengen.
Füllung
  1. Alle Zutaten vermengen so das eine Teigfüllung für die Wachteln entsteht.
Wachteln
  1. Die Wachteln mit den Teig füllen, danach mit den Rub bestreichen und mit den Baconstreifen umwickeln.
  2. Die Wachteln bei 180C° indirekt auf den Grill packen bis eine Kerntemperatur von 83 C° erreicht ist. (mindestens 70°C um Salmonellen abzutöten )
Rotkohl
  1. Alle Zutaten zusammen tuen und zum Kochen bringen. (Honig zum Schluss dazugeben)
Klöße
  1. Klöße in Scheiben schneiden und in der Pfanne braten