Gorgonzola-Burger mit Preiselbeeren

    0
    236

    Wer es aromatisch kräftig, deftig und süß mag, wird hier auf jeden Fall auf seine Kosten kommen.

    Dieses Mal gab es einen Burger der besonderen Art. Eine gelungene Kombination aus deftig und süß. Zu einen Burger gehört natürlich Käse warum nicht auch mal Blauschimmelkäse, wie Gorgonzola?!

    Für die Rotweinzwiebeln nahmen wir rote Zwiebeln. Diese schnitten wir in breite Ringe und schwitzten sie bei hoher Hitze für circa 15 min an. Danach löschten wir die Ringe mit einem Schuss Bourbon ab und ließen sie 5 min köcheln. Das Ganze dann noch ein Mal mit einem Schluck Rotwein. Anschließend schmeckten wir die Zwiebeln mit Salzen und Pfeffern ab und ließen sie 15 min weiter köcheln.

    Als Salat verwendeten wir Rucola für die kräftige Note und fügten Preiselbeeren, Öl, Salz, Pfeffer und einen kleinen Spritzer Essig hinzu.

    Damit die Burger Buns schön knusprig wurden, haben wir Diese auf der aufgeschnittenen Seite mit Butter bestrichen und sie dann auf dem Grill geröstet.

    Gorgonzola-Burger mit Preiselbeeren
    Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    4 Personen 1 Stunde
    Kochzeit
    20 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Personen 1 Stunde
    Kochzeit
    20 Minuten
    Gorgonzola-Burger mit Preiselbeeren
    Rezept drucken
    Portionen Vorbereitung
    4 Personen 1 Stunde
    Kochzeit
    20 Minuten
    Portionen Vorbereitung
    4 Personen 1 Stunde
    Kochzeit
    20 Minuten
    Zutaten
    Rotweinzwiebeln
    Salat
    Burger
    Portionen: Personen
    Anleitungen
    Rotweinzwiebeln
    1. Für die Rotweinzwiebeln nahmen wir rote Zwiebeln. Diese schnitten wir in breite Ringe und schwitzten sie bei hoher Hitze für circa 15 min an. Danach löschten wir die Ringe mit einem Schuss Bourbon ab und ließen sie 5 min köcheln. Das Ganze dann noch ein Mal mit einem Schluck Rotwein. Anschließend schmeckten wir die Zwiebeln mit Salzen und Pfeffern ab und ließen sie 15 min weiter köcheln.
    Salat
    1. Als Salat verwendeten wir Rucola für die kräftige Note und fügten Preiselbeeren, Öl, Salz, Pfeffer und einen kleinen Spritzer Essig hinzu.
    Burger
    1. Den Rinderhack in 150g Patties pressen und mit etwas Salz und Pfeffer verfeinern.
    2. Damit die Burger Buns schön knusprig wurden, haben wir Diese auf der aufgeschnittenen Seite mit Butter bestrichen und sie dann auf dem Grill geröstet.
    3. Alle Zutaten in dieser Reihenfolge aufeinander stapeln: 1/2 Burger Buns, Salat, Patties, Gewürzgurken, Barbecuesoße, Gorgonzola, 1/2 Burger Buns

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here